Benutzer-Werkzeuge

Kettenschluss

Eine beliebig lange Serie von mit­ein­ander ver­bund­enen Sub­junk­tionen oder posi­tiven All­sätzen, die durch eine neue Sub­junk­tion (bzw. einem neuen All­satz), welche aus der Ante­zedenz der ersten und der Kon­sequenz der letzten Prä­misse ge­bildet wird, er­setzt werden können.

Wenn A, dann B.
Wenn B, dann C.
...
Wenn M, dann N.

Wenn A, dann N.

Andere Namen

  • Polysyllogismus
  • Prosyllogismus
  • Modus Barbara – Sonderfall des Kettenschlusses mit genau drei Begriffen
  • Sorites (eigentlich: soriticus syllogismus) – nicht zu verwechseln mit dem Sorites-Irrtum.

Beispiel

Wenn etwas ein Quadrat ist, ist es ein Rechteck.
Wenn etwas ein Rechteck ist, ist es ein Parallelogramm.
Wenn etwas ein Parallelogramm ist, ist es ein Trapez.
Wenn etwas ein Trapez ist, ist es ein Viereck.
Wenn etwas ein Viereck ist, ist es ein Polygon.
Wenn etwas ein Polygon ist, kann es ohne abzusetzen gezeichnet werden.

Wenn etwas ein Quadrat ist, kann es ohne abzusetzen gezeichnet werden.

Siehe auch

Weitere Informationen

Diese Web­site be­nutzt Cookies. Durch die Nutz­ung der Web­site er­klären Sie sich mit der Speich­er­ung von Cookies auf Ihrem Com­puter ein­ver­standen. Außer­dem be­stät­igen Sie, dass Sie unsere Daten­schutz­richt­linie ge­lesen und ver­standen haben. Wenn Sie damit nicht ein­ver­standen sind, ver­lassen Sie bitte die Web­site.

Weitere Information