Benutzer-Werkzeuge

Beleidigungen

Greift ein Diskutant auf Be­leid­ig­ungen, Droh­ungen oder Unter­stell­ungen zurück, ist die sach­liche Dis­kussion in den meisten Fällen wohl zu Ende.

Dies kann auch gewollt sein: Möchte jemand eine weitere Dis­kus­sion unter­binden, können Be­leid­ig­ungen eine ein­fache Methode der Pro­vo­ka­tion sein, durch welche das Ende einer Dis­kus­sion her­bei­ge­führt werden kann (De­rail­ing).

Für weitere Infor­ma­tionen hier­zu, siehe das Stich­wort: ⁠(Argu­mentum) ad Per­sonam.

Über diese Site

Denkfehler Online ist ein Projekt, die häufigsten Irr­tümer und Trug­schlüsse zu erklären und zu kate­gori­sieren. Auf dieser Seite finden sie einen Hinter­grund­artikel, der ein wichtiges Konzept aus dem Bereich „Rhetorik“, welches zum Ver­­ständnis von anderen Artikel nötig ist, kurz erklärt.
Für mehr In­for­ma­tionen, siehe die Haupt­kategorie Rhetorik.

Diese Web­site verwendet Cookies. Durch die Nutz­ung der Web­site er­klären Sie sich mit der Speich­er­ung von Cookies auf Ihrem Com­puter ein­ver­standen. Darüber hinaus be­stät­igen Sie, dass Sie unsere Daten­schutzbestimm­ungen ge­lesen und ver­standen haben. Wenn Sie damit nicht ein­ver­standen sind, ver­lassen Sie bitte die Web­site.

Weitere Information