Benutzer-Werkzeuge

(Argumentum) ad Personam

Lat.: „(Argument) gegen die Person“. Anstatt auf ein Argu­ment oder eine Posi­tion ein­zu­gehen wird die Per­son, die das Argu­ment vor­bringt ver­ächt­lich ge­macht, be­leid­igt oder be­schimpft.

Beispiele (leider nicht erfunden):

A: Die Kriminalitätsrate von Flüchtlingen ist nicht höher als die der deutschen Bevölkerung.
B: Du links-grün versiffter Faschist möchtest wohl uns Deutsche aus­rotten!

Auch aus anderen polit­ischen Aus­richt­ungen bekommt man so was zu hören:

A: Die Bereitschaft der Be­völker­ung, Flücht­lingen zu inte­grieren, ist nicht un­begrenzt, wir sollten also Mittel und Wege finden, den Zu­zug zu be­grenzen.
B: Solchen Nazis wie dir gehört doch die Fresse poliert!

In keinem der Fälle wird irgend ein Bei­trag zur Dis­kus­sion ge­leistet – man könnte ja durch­aus da­rüber dis­ku­tieren, ob die Kri­mi­na­li­täts­stat­istik in diesem Fall zu­ver­lässig ist, oder ob es über­haupt recht­liche Mög­lich­keiten gibt, den Zu­zug von Flücht­lingen zu regu­lieren, etc. Statt­dessen wird durch die Be­leid­ig­ungen jede weitere sachliche Dis­kus­sion un­mög­lich gemacht.

Andere Namen

  • Beleidigungen
  • Direktes ad hominem
  • Missbräuchliches ad hominem
  • Abusive ad hominem
  • Refutation by caricature
  • Name-calling

Beschreibung

Diese Form des per­sön­lichen An­grif­fes hat zwei wesent­liche Funk­tions­weisen: zum einen wird durch die Ver­lager­ung der Dis­kus­sion von der sach­lichen Ebene auf einen per­sön­lichen An­griff die weit­ere Dis­kus­sion zum Thema er­schwert oder ganz un­mög­lich ge­macht (De­rail­ing), zum and­eren wird da­mit eine eben­so heft­ige Re­ak­tion pro­vo­ziert, die zum gleichen Er­geb­nis führen kann.

Einschränkungen

Keine. Beleid­ig­ungen sind eben­so wie Droh­ungen oder Unter­stell­ungen kein pro­bates Mit­tel des fairen Diskurses.

Siehe auch

Weitere Informationen

Mehr „Argumentum ad …

Eine Sammlung von lateinischen Namen, ein­schließ­lich aller „Argu­mentum ad …“-Be­zeich­ner, die auf dieser Site zu finden sind, sind auf der Seite Latein­ische Be­griffe auf­ge­listet.

Diese Web­site verwendet Cookies. Durch die Nutz­ung der Web­site er­klären Sie sich mit der Speich­er­ung von Cookies auf Ihrem Com­puter ein­ver­standen. Darüber hinaus be­stät­igen Sie, dass Sie unsere Daten­schutzbestimm­ungen ge­lesen und ver­standen haben. Wenn Sie damit nicht ein­ver­standen sind, ver­lassen Sie bitte die Web­site.

Weitere Information