Benutzer-Werkzeuge

Kognitive Verzerrungen

Bezeichnet sys­tem­at­ische und meist un­be­wusste Fehler der Wahr­nehm­ung, Er­inner­ung, des Denk­ens und des Ur­teils­ver­mögens.

Andere Namen

  • Kognitive Illusionen
  • Cognitive biases
  • Cognitive illusions

Beschreibung

Die hier be­schrieb­enen Phä­no­mene sind typ­ische, häufig be­ob­acht­ete Fehl­leist­ungen. Sie zu kennen, kann helfen, typ­ische Fehler zu er­ken­nen und zu ver­meiden.

Sie be­schreiben als kol­lekt­ive Be­griffe je­weils Grup­pen von men­talen und kog­ni­tiven Fehl­leist­ungen, die regelm­äßig bei vielen ver­schied­enen Indi­vi­duen be­ob­achtet werden kön­nen. Dem gegenüber steht die Er­fahr­ung, dass menschliches Verhalten komplex und viel­schichtig ist und nicht durch wenige simple Regeln voll­ständig be­schrieben werden kann.

Diese „Ver­zerr­ungen“ sollten da­her auf keinen Fall als „Natur­gesetze“ ver­standen werden, denen jeder un­aus­weich­lich unter­worfen ist, sondern eher als ver­ein­fachte und in viel­er­lei Hinsicht auch eher un­scharfe Klassi­fi­zier­ungen, die dem Ver­ständ­nis dienen können.

Im Prinzip ist jeder in der Lage, diese Ver­zerr­ungen für sich selbst und zu­mind­est für be­stimmte Situa­tionen „außer Kraft zu setzen“: Daraus folgen zwei wichtige Er­kennt­nisse:

  1. Die Kennt­nis dieser Phä­no­mene kann da­bei helfen, Situa­tionen, in denen kog­ni­tive Ver­zerr­ungen zu Denk­fehlern führen können, zu er­kennen und statt­dessen auf eine ra­tio­nale Ana­lyse zu setzen, die hier­für weniger an­fällig ist.
     
  2. Man kann sich nicht darauf ver­lassen, dass andere auf solche kog­ni­tiven Ver­zerr­ungen „her­ein­fallen“.
     

TODO Dieser Bereich wird gerade umgebaut und ist noch unvollständig. Der bisherige Bereich Psychologie enthält noch weitere Artikel.

Unterbereiche

TODO Weitere Unterbereiche folgen.

Weitere Informationen

Diese Web­site be­nutzt Cookies. Durch die Nutz­ung der Web­site er­klären Sie sich mit der Speich­er­ung von Cookies auf Ihrem Com­puter ein­ver­standen. Außer­dem be­stät­igen Sie, dass Sie unsere Daten­schutz­richt­linie ge­lesen und ver­standen haben. Wenn Sie damit nicht ein­ver­standen sind, ver­lassen Sie bitte die Web­site.

Weitere Information