Benutzer-Werkzeuge

Verklärung

Werden Dinge, Sach­verhalte, Zeit­räume, u.s.w. zu einem un­real­ist­ischen, über­höhten Ideal er­hoben, spricht man von Ver­klär­ungen.

Beispiel:

Früher war alles besser! “

Es scheint kaum etwas zu geben, was nicht in irgend einer Weise ver­klärt werden kann. Die folg­enden Artikel sind da­her nur eine Aus­wahl an be­sonders häuf­igen Ver­klär­ungs­fehlern:

  • Verklärungen der Zukunft oder Vergangenheit
  • Verklärungen der Natur oder von Naturzuständen
  • Verklärungen der Freiheit oder Selbstbestimmtheit
  • Verklärungen von Vorbildern und Heldenfiguren
  • u.s.w.

TODO Dieser Bereich ist noch in Arbeit.

Diese Web­site be­nutzt Cookies. Durch die Nutz­ung der Web­site er­klären Sie sich mit der Speich­er­ung von Cookies auf Ihrem Com­puter ein­ver­standen. Außer­dem be­stät­igen Sie, dass Sie unsere Daten­schutz­richt­linie ge­lesen und ver­standen haben. Wenn Sie damit nicht ein­ver­standen sind, ver­lassen Sie bitte die Web­site.

Weitere Information