Benutzer-Werkzeuge

Früher bekannt als Ad Hominem Info. Willkommen auf der neuen Site …

Kontradiktion (Logik)

Ein logischer Widerspruch: eine Aussage, die notwendig falsch ist.

Beispiel:

: Es regnet und es regnet nicht.

Da es nicht gleichzeitig regnen und nicht regnen kann, ist diese Aussage als Ganzes notwendig falsch.

Andere Namen

  • Widerspruch
  • Antilogie

Beschreibung

Eine Kontradiktion ist eine Aussage, die unter allen Umständen falsch ist. Meist entsteht diese dadurch, dass zwei zueinander widersprüchliche Aussagen zusammengefügt werden, wie in dem Beispiel oben.

Keine Kontradiktionen sind Aussagen, die nur aufgrund von Erfahrungen oder zusätzlichen Informationen den Wahrheitswert falsch erhalten. Zum Beispiel die folgende:

Es regnet.

Wenn sich beim Blick aus dem Fenster herausstellt, dass es tatsächlich nicht regnet, ist die Aussage zwar falsch, aber eben keine Kontradiktion, da wir zusätzliche Informationen brauchen, um zu entscheiden, ob die Aussage wahr oder falsch ist.

Bedeutung

Kontradiktorische Aussagen sind prinzipiell nicht als Prämissen für irgendeine Schlussform erlaubt. Auch im Schlusssatz kann man aus einem dort auftretenden Widerspruch nur herauslesen, dass es irgendwo einen Fehler geben muss (was dann aber genau zum Beweis der Ungültigkeit einer Aussage herangezogen werden kann).

Gegenteil

Das Gegenteil einer Kontradiktion, also eine Aussage, die immer wahr ist, bezeichnet man als Tautologie.

Symbole

Auf dieser Site wird das logische Symbol für Kon­tra­dik­tionen ver­wendet. Dieses wird als „falsum“ (Lat. für falsch) oder in manchen Kon­texten als „ab­surdum“ aus­ge­sprochen.

Da jede Kontra­diktion in­härent immer falsch ist, kann sie stattdessen auch einfach durch den Aus­druck „falsch“ bzw. „F“, oder dessen äqui­val­enten Aus­druck im je­weiligen for­malen Sys­tem (z.B. 0) er­setzt werden.

Siehe auch

Weitere Informationen

Über diese Site

Denkfehler Online ist ein Projekt, die häufigsten Irr­tümer und Trug­schlüsse zu erklären und zu kate­gori­sieren. Auf dieser Seite finden sie einen Hinter­grund­artikel, der ein wichtiges Konzept aus dem Bereich „Logik“, welches zum Ver­­ständnis von anderen Artikel nötig ist, kurz erklärt.
Für mehr In­for­ma­tionen, siehe die Haupt­kategorie Logik.

Diese Web­site be­nutzt Cookies. Durch die Nutz­ung der Web­site er­klären Sie sich mit der Speich­er­ung von Cookies auf Ihrem Com­puter ein­ver­standen. Außer­dem be­stät­igen Sie, dass Sie unsere Daten­schutz­richt­linie ge­lesen und ver­standen haben. Wenn Sie damit nicht ein­ver­standen sind, ver­lassen Sie bitte die Web­site.

Weitere Information