Benutzer-Werkzeuge

Salienz (Psychologie)

Bezeichnet in der Psycho­logie den Grad, mit dem Reize (z.B. die Wahr­nehm­ung von Ob­jekten oder Per­sonen) oder auch Er­inner­ungen ins Be­wusst­sein vor­dringen können.

Ein hohe Salienz kann z.B. auf­treten, wenn ein Gegen­stand oder eine Per­son un­er­wartete Eigen­schaften hat (z.B. größer oder kleiner ist als nor­maler­weise), oder er kann als be­sonders wichtig ein­ge­stuft werden, weil man z.B. be­wusst nach etwas sucht oder weil er eine mög­liche Ge­fahren­quelle dar­stellen kann.

Siehe auch

Weitere Informationen

Diese Web­site be­nutzt Cookies. Durch die Nutz­ung der Web­site er­klären Sie sich mit der Speich­er­ung von Cookies auf Ihrem Com­puter ein­ver­standen. Außer­dem be­stät­igen Sie, dass Sie unsere Daten­schutz­richt­linie ge­lesen und ver­standen haben. Wenn Sie damit nicht ein­ver­standen sind, ver­lassen Sie bitte die Web­site.

Weitere Information