Benutzer-Werkzeuge

Früher bekannt als Ad Hominem Info. Willkommen auf der neuen Site …

Narrativ

Sinn­stift­endes Erzähl­muster, nach welchem In­for­ma­tionen zu einem Thema aus­ge­wählt, ge­wichtet und inter­pret­iert werden, um ein spe­zi­fisches Bild von einer An­ge­legen­heit zu trans­portieren.

Es gibt ver­schiedene Formen von Nar­ra­tiven, die in unter­schied­lichen Kon­texten auch andere Be­deut­ungen an­nehmen können. Im Rahmen dieser Web­site sind die folgenen beiden Formen relevant:

Erzählerischer Narrativ

Ein Bei­spiel für einen solchen „Nar­rativ“ ist die Auswahl an In­for­ma­tionen, die ein Autor trifft, um einen spe­zi­fischen Aspekt oder eine spe­zi­fische Per­spek­tive auf ein Phä­no­men zu be­schreiben:

Dieser Artikel beschreibt die Ge­schichte der Besiedlung Nord­amerikas aus der Pers­pektive der Ur­ein­wohner.

Hier bestimmt die selbst­gewählte Themen­setzung des Artikels, welche In­for­mationen relevant sind und wie diese inter­pretiert werden. Ein ähn­licher Artikel aus der Per­spek­tive von ver­armten euro­päischen Ein­wand­er­ern würde sicher andere Informationen ent­halten, oder ge­mein­same Infor­mationen zumindest anders inter­pretieren.

Ein gut gewählter Nar­ra­tiv hilft bei der Kom­mu­ni­ka­tion, wenn er den Fokus auf wicht­ige und weg von un­wicht­igen As­pekten leitet. Ander­er­seits kann da­durch auch von wider­sprech­enden Fakten oder As­pekten ab­ge­lenkt werden, deren Be­tracht­ung nicht im Sinne des Autoren ist, was das Thema ver­zerr­end oder im schlim­msten Fall sogar irre­führend dar­stel­len kann (mehr hierzu:  Rosinen­picken).

Gesellschaftlicher Narrativ

Eine andere Be­deut­ung des Be­griffes be­trifft (meist im­pli­zite) ge­sell­schaft­liche Er­zähl­ungen:

Wer nur hart genug arbeitet, für den steht der Weg zu Erfolg und Wohlstand offen.

FIXME Dieser Artikel ist noch in Bearbeitung und daher unvollständig.

Siehe auch

Diese Web­site be­nutzt Cookies. Durch die Nutz­ung der Web­site er­klären Sie sich mit der Speich­er­ung von Cookies auf Ihrem Com­puter ein­ver­standen. Außer­dem be­stät­igen Sie, dass Sie unsere Daten­schutz­richt­linie ge­lesen und ver­standen haben. Wenn Sie damit nicht ein­ver­standen sind, ver­lassen Sie bitte die Web­site.

Weitere Information